Donnerstag, 13. August 2015

Schultüten-Geheimnis :)

Hallo ihr Lieben,

die letzten Tage war der Sohnemann mit seinem Cousin bei Oma und Opa im Urlaub.
Und die Zeit musste ich einfach nutzen, denn bis dahin hatte ich noch überhaupt nicht mit der
Schultüte angefangen. Es war quasi mein Angstprojekt. Ich war mir bis zum Schluss nicht sicher was ich machen will, und vor allem, ob ich wirklich mit Pappe basteln wollte. Denn ganz ehrlich, ich habe zwei linke Hände, wenn es darum geht, etwas mit Papier zu basteln. Und spätestens wenn das Papier vom Kleber feucht wird, ist bei mir schluss. Es gibt fast nichts schlimmeres in der Haptik als feuchtes Papier.... Also für mich :)

Nunja, so grübelte ich und grübelte ich und kam dann irgendwann zu dem Schluss, dass ich sie dann eben nähen muss. Das Thema stand schnell fest und nach kurzem Blick in den Stoffschrank und dem Bewusstsein, dass auf jedenfall viel von Sohnemanns Lieblingsfarbe mit hinein soll, ist am Ende wirklich eine tolle Schultüte entstanden.

Ich werde euch aber nur den oberen Teil und die Schleife zeigen. Denn auf der Tüte sind persönliche Daten von meinem Sohn, die ich euch nicht zeigen möchte, zudem hat auch er sie ja noch nicht gesehen. Evtl. werde ich sie später mal retuschiert nachreichen, aber das werde ich mir noch überlegen.

Deswegen zeige ich euch heute nur den Verschluss. In der Schleife sind alle Hauptfarben vertreten, die ich für die Schultüte verwendet habe. Blau, viel gelb (Sohnemanns Lieblingsfarbe) und ein wenig rot. 




Ich freue mich schon sehr darauf, sie ihm in wenigen Wochen, am großen Tag der Tage, überreichen zu können. Gefüllt ist sie dann natürlich mit ein wenig Naschkram, einem Wecker, einem tollen gelb/grünen Regenponcho und einem Freundebuch. Den Schulranzen plus Mäppchen usw. bekommt er von den Großeltern geschenkt.

Liebe Grüße,
Daniela 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich immer sehr über Kommentare von euch :) Vielen lieben Dank ♥