Samstag, 29. Juni 2013

Und dann riss der Himmel auf ;)

Hallo ihr Lieben :)

Hach, das war ein großartiger Abend gestern mit meinem Schwesterherz ♥

Wir hatten mit 4000 anderen sehr viel Spaß auf dem OpenAir-Konzert von Silbermond, gestern in meiner Heimatstadt Stade.

Die Vorband, eine mir bis dato unbekannte Band namens "Jeden Tag Silvester", hat direkt vom Start weg "gerockt". Sie haben sich sofort in mein Herz gesungen. Aber nicht nur mir ging es so. Die 4 Jungs aus Schleswig Holstein waren sichtlich überrascht und begeistert, was für eine tolle Resonanz sie vom Publikum bekommen haben. Ich werde sie garantiert im Auge behalten, und wenn ich es gestern richtig verstanden habe, kommt auch bald ihre erste Single "Am Wasser" raus.

Und dann waren Silbermond dran :) Es war klasse und das Publikum ist so schön mitgegangen. Und als wäre es so gewollt, fing es beim Lied "Symphonie" leicht an zu regnen. Passend zum Text: "...denn wir stehen hier im Regen." Steffi, die Sängerin, sagte nach dem Lied natürlich, dass es so eigentlich nicht gemeint war ;)

Aber dank meiner Mutter waren meine Schwester und ich ja gut ausgestattet ;) Und wir waren bei weitem nicht die einzigen die ihre Plastikponchos auspackten. Und es war auch gut so.

Denn, als wäre es 2 Lieder vorher nicht schon passend genug gewesen, fing es beim Titel: "Himmel auf" richtig an zu schütten. Es ergossen sich Bäche über uns. Auch die Band wurde mächtig nass, und Steffis Haare waren nur am triefen. Aber das Wasser war den meisten egal, wir hatten alle gemeinsam Spaß.






Und als wenn ich gestern nicht noch genug Wasser hatte, waren Sohnemann, Ehemann und ich heute früh dann noch ne Runde schwimmen. Natürlich im Hallenbad, fürs Freibad ist es ja leider einfach zu kalt :(


Ich wünsche euch noch ein schönes Wochenende,
liebe Grüße,
Daniela


Donnerstag, 27. Juni 2013

Gut ausgerüstet - Morgen wird getanzt und gesungen

Hallo ihr Lieben,

ich bin immer noch am werkeln mit den Apfelkisten. Erst war es zu heiß, dann zu regnerisch, nun bin ich gesundheitlich ein wenig angeschlagen. Immer kommt bisher was dazwischen ^^

Gestern Vormittag habe ich dann erstmal ein Projekt gemacht, was hier schon seit vielen Wochen auf der To-Do-Liste steht. Mein Schwesterherz und ich gehen nämlich morgen auf ein Open-Air-Konzert und damit wir bequem rumzappeln-tanzen können, ohne störende Tasche oder Rucksack, habe ich uns beiden einen Brustbeutel für das nötigste (Handy, Bargeld, Ausweis) genäht.

Aller Anfang ist schwer, und nachdem ich gerade den Stoff ausgewählt hatte, und nur noch kurz für mein leibliches Wohl während des Nähens sorgen wollte, hat sich unser großer Wuschel breit gemacht. Es scheint immer wieder sehr gemütlich auf der Schneidmatte zu sein. Ein paar Minuten habe ich ihm gelassen, dann musste ich aber wirklich anfangen.

Unsere Mutter hat meiner Schwester und mir noch einen einfachen Regenponcho geschenkt (sie ist auch nach 30 Jahren immer noch so fürsorglich ♥), denn es ist leider Sprühregen angesagt. Aber davon lassen sich die zwei verrückten Hühner wir uns ja nicht aufhalten.

Der Gatte darf währenddessen daheim das Kind bespaßen, und natürlich den Wuschel. Dieser wird sicherlich wieder sein Köpfchen auf die Sofakante legen, und mit einem Blick das Herz des Herrchens erweichen und dann den Abend mit ihm auf dem Sofa verbringen.





Liebe Grüße,
Daniela

Dienstag, 25. Juni 2013

Bloglovin - da bin ich jetzt zu finden :)

Hallo ihr Lieben,

oben, in meiner kleinen Stoffballen-Button-Reihe, hat sich heute ein neuer eingereiht.
Wie viele andere bin ich jetzt auch bei Bloglovin zu finden.

Bei uns daheim wird gerade ordentlich gewerkelt und vor allem lackiert, was Lackrolle und Pinsel so hergeben ;)

Liebe Grüße,
Daniela

Montag, 17. Juni 2013

Freebie - KEEP CALM AND BAKE ON

Heute Morgen hatte ich einen Post eingestellt, in dem es um mein Werkeln letzte Woche ging.
Und als ich die Fotos durchsah, da hatte ich eine Idee, was gut auf, bzw. unter mein neues, ähm altes Regal passt. Und so machte ich mich an die Arbeit.

Und da ich die Stickdatei gerne mit euch teilen möchte, könnt ihr sie nun hier als Freebie runter laden.
Sie ist leider für die 10x10cm Rahmen zu groß. Aber alle mit einem 13x18/14x14 Rahmen oder großer können dürfen sich gerne bedienen :)

Ich hoffe euch gefällt die Datei. Die Rührer sind in kleinerem Kreuzstich, als der Schriftzug, so setzt es sich schön ab.






Bitte seht davon ab, gesticktes oder auch die Datei selber weiter zu verkaufen. Danke schön ♥

Liebe Grüße,
und noch einen schönen Tag,
Daniela

Und der Ehemann bekam einen Anflug von Angst ;)

Kennt ihr das? Ihr fangt mit etwas an und könnt nicht mehr aufhören? So erging es mir letzte Woche.
An meinem Geburtstag, der Sohnemann war mit dem Kindergarten auf dem Weg zum Wattwandern nach Cuxhaven, verbrachte ich einen schönen Vormittag mit meinem urlaubhabenden Mann.

Wir fuhren aus Spaß zu so einem "Reste-Rampe-Laden", um nach Deko für unseren Garten zu schauen. Manchmal, da hat man ja Glück und findet die hübschesten Dinge in solchen Läden, die andere vielleicht nur abschätzend anschauen, man selber aber super schön findet.

Und da fiel mir etwas ins Auge, ohne das ich nicht wieder aus dem Laden wollte. Es schien unscheinbar, auf alt getrimmt. Es hüpfte einfach so in meinen Einkaufswagen (hab ich schon mal gesagt, dass ich in solchen Moment so stark wie Supermann bin?). Die Farben, die es später tragen soll, hatte ich schon im Kopf.

Zuhause angekommen, eigentlich sollte es ein entspannter Geburtstag zu Zweit werden, machte ich mich ans Werk. Schließlich soll man ja tun, wozu man Lust hat, und das vor allem an seinem Geburtstag.
Ich schnappte mir Pinsel, Farben, Schleifpapier und eine Drahtbürste und legte los.

Und als ich fertig war... da machte ich einfach weiter. Das Küchenregal soll schließlich auch dazu passen, und die Kindergardrobe auf dem Flur sowieso... Mein Mann hielt mich für verrückt und hatte unterschwellig Angst, dass ich gleich alle Möbel schnappe. Er weiß schon lange von meinem Wunsch die Küche zu renovieren, da es aber so, wie ich es gerne haben möchte, finanziell im Moment einfach nicht drin ist (Frau will ja nicht einfach nur den Eimer Farbe an die Wand werfen), müssen solche Kleinigkeiten erst einmal reichen.

Unser Haus hat blaue Holzfenster, und genau dieses Blau durchzieht auch unsere Einbauküche, und somit lag es Nahe, genau das Blau auch zu verwenden. Und sei es, wie im Falle des Regals und der Gardrobe, einfach als Grundierung, die durch das abbürsten des weißen Lackes wieder zum Vorschein kam... Es war ein herrlicher Tag, an dem ich mich einfach mal ausgetobt habe.

Wenn ich die Küche nach dem Geburtstags-Nachfeierchaos dann auch mal wieder in einen betretbaren Zustand gebracht habe, zeige ich euch mal mehr Bilder unsere Küche, und erzähle euch dann mal von meinen insgeheimen Plänen, wie sie mal aussehen soll ^^ :)

Das neue Regal mit den Tafeln hat jetzt einen schönen Platz, an dem Ursprünglich mal eine Pinnwand hin sollte... aber ich finde das Regal, mit seinen kleinen Tafeln ist genauso gut geeignet, und dabei noch hübsch anzusehen. Die 3 Fächer oben drin lassen Platz für wichtige Zettel und auf die Tafeln kann ich dann Termine usw. einfach übertragen :)

Mein Mann hat den Auftrag, heute Abend auf einen nahe gelegenen Obsthof zu fahren, um dort die bestellten Obstkisten abzuholen (wie praktisch, wenn man im "Alten Land" wohnt). Was daraus dann wird, könnt ihr sicher auch bald hier entdecken :D

Hier nun aber erstmal die Bilderflut ♥










Ach so, und Deko für den Garten haben wir auch gefunden, dazu aber erst mehr, wenn mein Lavendel blüht.

Ich wünsche euch noch eine schöne Woche,
liebe Grüße,
Daniela

Donnerstag, 13. Juni 2013

Neues Aussehen - alles neu macht der äähhh Juni :)

Hallo ihr Lieben,

wer in den letzten 2 Tagen hier vorbei geschaut hat, hat sich evtl. etwas gewundert. Mein Blog schien zeitweise etwas durcheinander zu sein. Das lag daran, dass ich mein Design überarbeitet habe. Es ist noch nicht 100%ig, aber ich hoffe es gefällt euch schon mal. Eigentlich wollte ich es schon im Mai fertig haben, aber das mit den max. 24 Stunden am Tag kennt ihr ja sicher alle selber :)

Liebe Grüße,
Daniela

PS: Ich war heute auch noch anderweitig sehr fleißig. Was ich genau gemacht habe, zeige ich euch die nächsten Tage, wenn ich die Fotos in Ruhe gesichtet habe.

Sonntag, 9. Juni 2013

Pony-Strampelhose und ein paar Gedanken zum Hochwasser

Hallo ihr Lieben,

vielen, vielen Dank für eure vielen Tipps zu Schnittmustern für kleine Mädchen.

Da meine Schwägerin schon eine gute Erstausstattung hat, habe ich mit dem ersten Kleidungsstück in Gr. 62 begonnen. Es ist eine Strampelhose von Klimperklein geworden.




Da ich nicht so der Rosa-näh-Typ bin, habe ich mich vorsichtig an die Farbe ran getastet. Ich habe die Hose aus meinem braunen Bio-Interlock mit den Ponys mit Ringelsocken genäht. Der Beleg ist aus rosa Interlock. Da ich leider nur noch kleine Reststücke von dem rosa Interlock habe, musste ich hinten im Beleg eine Teilungsnaht machen. Aber ich denke, die wird nicht stören. Der Interlock ist ja ganz weich und kuschelig, also wird er nicht drücken, wenn das kleine Zwergenmädchen auf dem Rücken liegt.

Ich habe schon ein paar weitere Schnittmuster, dank eurer Tipps, bereit gelegt,  und werde die fertigen Stücke sicherlich in den nächsten Tagen/Wochen präsentieren.

An alle, die vom Hochwasser betroffen waren oder gerade sind, ich denke trotz meiner Nähereien an euch. Teile meiner Familie sind leider selber schwer betroffen (sie wohnen in einem Dorf an der Mulde) und auch wir bibbern hier oben an der Elbe. 2002 ist unser Ort schwer getroffen worden. Ein Deichbruch ereilte uns damals. Seitdem haben wir einen neuen, verstärken Deich bekommen. Die Prognosen werden zwar nicht unbedingt besser in den letzten Stunden aber bisher sind hier alle zuversichtlich. Da es seit Tagen sehr trocken bei uns ist, hoffen wir, dass alle Polderflächen genügend Wasser aufnehmen können. Wir hoffen auf das Beste und denken an alle Betroffenen ♥

Liebe Grüße,
Daniela


Freitag, 7. Juni 2013

Frische 3-fache Tante - Mädchen-Mamas, ich brauche eure Hilfe

Hallo ihr Lieben,

gestern war es soweit, ich bin zum 3. mal Tante geworden. Die Freude ist groß, aber jetzt geht das grübeln los. Denn diesmal darf ich mich auf neue "Nähgefilde" begeben, denn es ist ein Mädchen.


Bisher habe ich immer nur Jungs richtig mit Outfits benäht. Mal hier eine Mütze für ein Mädchen, ja. Auch mal einen Rock, aber so richtige kleine Baby-Mädchen-Outfits sind noch nie unter meinen Maschinen entstanden.

Daher bitte ich um eure Hilfe. Ich suche Schnitte, schöne, und natürlich praktische Schnitte für winzige Mädchen.

Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir Tipps geben könntet.

Liebe Grüße,
Daniela